Vom Fast-Food zum Wellness-Food

Wie der Gründer und Ideengeber von Frooters von der Mode zum Wellness-Food kam.

Christian Kötterheinrich, über Jahre in der Modebranche tätig, machte sich 2010 als Berater selbständig. Schon sein erstes Projekt, zum Thema „Passformbedürfnisse von Männern und Frauen“, ermöglichte ihm eine damals noch nie dagewesene Form der Marktforschung in diesem Gebiet. Die Studie, die sich ein Jahr lang mit dem Thema Mode und Passform auseinandersetze förderte ganz erstaunlichen Ergebnisse zu Tage: Fashion, food & fun gehören zusammen. Aber mit dieser Ergebnis alleine wollte sich Herr Kötterheinrich nicht zufrieden geben. Er war auf der Suche nach den wahren Bedürfnissen der Menschen.

So stellte sich schnell heraus, dass gerade Frauen sich in ihrer Haut überhaupt nicht wohlfühlen. Das „unwohle“ Gefühl kam nicht nur von der „falschen“ Passform, die inzwischen durch die Bekleidungsindustrie überarbeitet wurde, vielmehr hängt es mit den Essgewohnheiten der Menschen zusammen. Es wurde beklagt, dass es keine gesunden und vor allem attraktiven Alter­nativen zu den bekannten Fast-Food-Konzepten in Deutschland gab.

Aus dieser Erkenntnis, den Umfragen und Antworten wurde das neue Wellness-Food Konzept geboren: Frooters.

Bereits 2011 gründete er die Genussmanufaktur GmbH & Co.KG

Frooters – Ideologie und Philosophie

So einen Ort wollen wir für unsere Kunden schaffen!

Frooters® …

…ein Ort zum Verweilen
…hier bin ich willkommen
…hier gönne ich mir was Gutes
…hier kann ich alle Sinne auf mich wirken lassen
…eine Begegnungsstätte sich mit Freunden treffen

Frooters®-Produkte …

…NICHT einfach nur ein Produkt zum Löffeln oder Trinken
…werden zelebriert
…vermitteln ein Lebensgefühl
…lösen Wohlbefinden aus
…sind individualisierbar

Des Guten nicht genug – es geht auch anders.

Pick-Nick, der Kleine Bruder, ein alternatives + ergänzendes Konzept.

Da geht noch mehr – da fehlt noch was! Ergänzend zu Frooters wurde im Jahr 2016 ergänzend das Pick-Nick-Konzept entwickelt und in den Markt eingeführt.

Wir dürfen also weiterhin gespannt sein, was die Zukunft bringt.

Auszeichnungen

Retailer-Award 2012 für Innovativste Konzept (ECE)
Store of the Year 2013 (HDE)
Nominierung Bahnhofsshop des Jahres 2014 (DB)